Hermann Bigelmayr

Weizenkörner, Spreuschalen

Weizenkörner, Spreuschalen
Fotos: Anton Brandl
Der Weizen spielt im Werk Hermann Bigelmayrs eine wesentliche Rolle. Es kommt nicht von ungefähr, dass er ihn hier seiner Bedeutung gemäß auf ein – wie er sagt – »menschliches Maß« vergrößert und einen goldenen Altar baut: als geteiltes Weizenkorn in Form eines Tisches, das Erinnerungen an christliche Glaubenspraktiken wie »Brot teilen« hervorruft und durch die Vergoldung zusätzlich erhöht.